Für die Menschenwürde, gegen Unwissenheit

Der Triumphbogen von Palmyra (Syrien) im Aufbau.

Vom 17. bis 20. Juni 2019 feiert die Schweizerische UNESCO-Kommission ihr 70-jähriges Bestehen. Das Jubiläum entspricht auch dem Beitritt der Schweiz zur Organisation der Vereinten Nationen für Erziehung, Wissenschaft und Kultur (UNESCO) im Jahre 1949. Wie der Zytglogge der Berner Altstadt ist der Triumphbogen Teil einer UNESCO-Welterbestätte, wobei das teilweise zerstörte Palmyra die Fragilität der Menschheit veranschaulicht. Die Stadt Bern hat die Genfer Erklärung der solidarischen Städte für Menschenrechte und Kulturerbe unterzeichnet und ist Mitorganisatorin der Jubiläumsveranstaltung.

Im Rahmen der Jubiläumsfeier organisiert die Schweizerische UNESCO-Kommission fünf thematische Konferenzen, die sich spezifisch mit diversen Herausforderungen beschäftigen. Die Konferenzen finden vom 18. bis 20. Juni auf dem Waisenhausplatz in Bern in einem eigens für diesen Anlass errichteten Zelt statt. Das Zelt beherbergt ausserdem eine öffentliche Ausstellung und dient als Diskussionsforum. Am 13. Juni 2019 wird zudem auf dem Casinoplatz in Bern eine vom Institute for Digital Archeology in Oxford erstellte grossformatige Nachbildung des Triumphbogens von Palmyra enthüllt.